Softwareentwicklung

Bei der Softwareentwicklung geht es typischerweise um maßgeschneiderte Lösungen, die auf individuelle Bedürfnisse hin gestaltet werden müssen. Dabei gewährleisten moderne Entwicklungsmethoden eine hohe Flexibilität. Um schnelle Ergebnisse erzielen zu können, bietet es sich an funktionierende Komponenten frühzeitig auszuliefern und kontinuierlich weiterzuentwickeln. Die Verwendung von Entwicklungsframeworks ermöglichen eine hohe Produktivität und runden die effiziente Softwareentwicklung ab.

Die Integration von Anwendungen und Systemen ist ein weiterer Einsatzbereich – egal ob Individualsoftware oder Standardprodukt. Hierbei ist es wichtig nicht nur die Kommunikation über APIs zu erarbeiten, sondern auch die Absicherung und die Positionierung innerhalb der IT-Landschaft zu beachten.

Die Modernisierung bestehender Anwendungen runden das Angebot ab. Es geht dabei oft um bewährte, langgediente und unternehmensrelevante Systeme. Diese kann oder will man nicht von heute auf morgen austauschen. Dann prüft man Möglichkeiten, die Nutzbarkeit zu verlängern, eventuell Teile zu ersetzten oder die vorhandene Lösung mit neuen Funktionen auszustatten, um die Nutzbarkeit beispielsweise auf mobile Endgeräte zu erweitern.

Mein Schwerpunkt in der Softwareentwicklung liegt im Oracle-Bereich. Konkret auf Werkzeugen, die das eben beschriebene optimal ermöglichen. Meistens ist die Datenbank der Kern von Anwendungen. Mit APEX lassen sich schnell und einfach Oberflächen übersichtlich und benutzerfreundlich gestalten. Für mobile Endgeräte kann ohne viel Aufwand eine Progressive Web App (PWA) erstellt werden und somit einmal geschriebener Code auf unterschiedlichen Plattformen „nativ“ genutzt werden. Oracle REST Data Services (ORDS) bringt die Datenbank in die Moderne und das mit bekannten Mitteln, wie SQL oder PL/SQL. Die genannten Technologien zeichnet eine hohe Produktivität aus und das ermöglicht Ansätze, wie das Rapid Application Development.

Haben Sie Interesse, sprechen Sie mich gerne an!